Aktuelle Infos

  • Die unterschätze Gefahr: Todesfalle Auto... [mehr]

  • Ein richtig tolles Video gibt's hier!... [mehr]

  • Ein toller Artikel zum Thema Hundeerziehung mit positiven Me... [mehr]

  • zum Archiv ->
Trailerbild

HundeschuleProfiverständnis > Dummytraining

Dummytraining

Das Dummytraining ist eigentlich eine Ausbildung für die Jagd.

Die Arbeit mit dem Dummy begeistert immer mehr Hunde, selbst wenn sie gar nicht den typischen Jagdhundrassen angehören bzw. nicht jagdlich geführt werden.

Der Grundgedanke ist, dass der Jäger seinen Hund losschickt, nachdem die Ente geschossen wurde. Der Hund soll auf direktem Weg zu der Beute laufen und sie schnell zu seinem Besitzer bringen. Entweder hat der Hund die Fallstelle selbst gesehen, der Jäger schickt ihn an eine bestimmte Stelle oder der Hund sucht ein Gebiet mit der Nase ab.

Natürlich werden in der Hundeschule keine Enten erschossen sondern es wird mit Dummys gearbeitet. Die Vielfältigkeit der Übungen sorgt für viele tolle Trainingsmöglichkeiten.

Ihr Hund wird begeistert sein, denn das, was er bei diesem Training zeigen darf, entspricht in vielen Sequenzen dem natürlichen Jagdverhalten. Dummytraining macht also glücklich und müde. Zusätzlich braucht es zur Bewältigung der einzelnen Aufgaben eine erstklassigen Kommunikation mit dem Vierbeiner und eine besonders gute Kontrolle in allen Lebenslagen.

Eine tolle Beschäftigungsmöglichkeit für alle Hunde, die Spaß an der Bewegung haben.

Ab sofort besteht die Möglichkleit, eine Dummyprüfung nach der Prüfungsordnung des BHV abzulegen.

Bei Interesse, reicht eine kurze Mail. Ich werde mich umgehend bei Ihnen melden, um Ihnen die weiteren Details mitzuteilen.

Kurs- und Preisinfo

Anfänger oder Aufbaukurs jeweils:
1 Theorieabend
8 Kursstunden

9 Termine 190,00 €

Für Fortgeschrittene:
Dummy-Training in einer 6-Wochen-Gruppe

Das Trainingsseminar I ist die Voraussetzung...

...für all unsere weiter führenden Angebote. Mit dem Hund rein positiv zu arbeiten ist leider immer noch eher ungewöhnlich.
Im Trainingsseminar I werden die Grundlagen vermittelt, auf die bei allen anderen Aufgaben aufgebaut wird. Die Erfahrung hat leider gezeigt, dass Teilnehmer, denen diese Grundlagen fehlen, bei den weiteren Kursen längst nicht so erfolgreich im Sinne von guter Kommunikation, positiver Lernatmosphäre und somit effektiven Lernfortschritten mit ihrem Hund trainieren. 

Nach oben